Lebensnahes Lernen – Der Anwendungsbezug am Mentora Gymnasium

Beim Mentora Gymnasium bearbeiten Schüler*Innen lebensnahe Aufgaben, deren Lösung die Kompetenzen nach dem Berliner Rahmenlehrplan erfordern und nach dem Lehrplan vermittelt werden. „Lebensnah“ bedeutet, dass die Aufgaben

  • reale Situationen aus dem Leben der Schüler*Innen, verschiedenen Berufswelten oder aus dem Alltag von verschiedenen Ländern und Kulturen der Welt aufgreifen und

  • didaktisch in geeigneter Form aufbereitet sind.

Der Anwendungsbezug ist ein wichtiger Bestandteil der Schülerorientierung, da die Lösung lebensnaher Aufgaben für Schüler*Innen motivierender und in der Lernwirkung nachhaltiger ist.

Praxisanteil

Der Anteil des praktischen Tuns bei diesen Aufgaben wird auf einen sinnvollen Umfang ausgelegt und nimmt verschiedene Formen an:

  • Schüler*Innen lernen anhand ihres eigenen Lebensumfelds in der Schule (z.B. werden in der „Schulstunde“ Anliegen und Konflikte geklärt und die Schulregeln weiter entwickelt – wobei einzelne Kompetenzen aus den Rahmenlehrplänen für Ethik und Deutsch vermittelt werden) und zuhause (z.B. werden anhand von globalen Lieferketten für die eigene Kleidung Kompetenzen aus den Rahmenlehrplänen für Geschichte, Sozialkunde und Geographie erarbeitet).

  • Schüler*Innen lernen anhand der Berufs- und Lebenswelten anderer. Zum einen werden Praktiker in die Schule geholt, um Lehrplaninhalte und deren Anwendung anhand ihrer Berufswelt zu vermitteln (z.B. Architekten für Lehrplaninhalte zu Kunst, Physik und Mathematik). Zum anderen wird systematisch das „Lernen am anderen Ort“ durch Exkursion und Lernreisen gepflegt.

Da die Lösung lebensnaher Aufgaben regelmäßig Kompetenzen aus mehreren Fächern erfordert, wird intensiv fächerübergreifend gearbeitet.

Lernen als Weltbürger

Die Mentora Gymnasium Schüler*Innen werden systematisch zum Denken und Handeln in globalen Zusammenhängen sowie zum Studium und späteren Arbeiten im Ausland befähigt.

Internationale Aufgaben:
Es werden regelmäßig Aufgaben gestellt, die Lebenssituationen und Herausforderungen anderer Länder und Kulturen in den Klassenraum holen.

Ihnen gefällt der intensive Praxisbezug unserer Lehre und Sie möchten mehr darüber erfahren? Dann kontaktieren Sie uns - wir beantworten gerne all Ihre Fragen.

Jetzt kontaktieren